CDs
Bücher
Über uns
Termine
Fotos
Videos
Gedichte
Sprüche & Aphorismen
Kolumnen
Spiritualität
Pressemeldungen
Gästebuch
Links
Maries Regenwaldlied
Kontakt

Solé oder der Weg zum Sein

Sole 3
Das dritte Solé-Buch von Bettina Oehmen befasst sich mit den
Menschheitsfragen: woher kommen wir, wohin gehen wir? Wir leben in einem großen Geheimnis, das wir letztendlich nur durch Leben und Erfahrung ergründen können. Dies kann uns keiner abnehmen und das ist gut so, denn wir wollen alles selber tun, so wie die Kinder, die wir einmal waren und immer sein werden. In diesem Buch geht es um Wege aus der Verstrickung in Lebenssituationen, die uns nicht mehr angemessen sind, ja: die noch nie wirklich zu uns passten. Es enthält Informationen über die Sprache der Märchen und wie sie uns nützen kann; über die Situation, die der Alltag uns schenkt; über die Ausstrahlung und Heilwirkung verschiedener Edelsteine; über das Mysterium der Chakren; über Liebe und Sexualität; über die Schöpfung und das Christentum und vieles mehr. Dazu gibt die Autorin Meditationsanregungen und Anweisungen, wie man Blockaden auflösen kann, damit man endlich in sein eigenes schöpferisches Potential kommt.


ISBN-Nummer: 978-3-9808669-9-6
Preis: 16,00 EUR

Kaufen

 

Leserstimmen

Liebe Bettina,
ich habe Solé 3 gerade fertig gelesen; es ist ein grandioses Buch! Danke, dass du es geschrieben hast. In jedem Satz steht so viel, dass ich es jetzt noch einmal lesen werde...

Hallo Bettina, danke für so ein so wundervolles Buch, was du uns allen geschenkt hast, die sich auf dem Lichtweg befinden. Es liegt immer auf meinem Nachttisch bereit...

....Nun zu Ihrem neuen Buch. Jeden Abend lese ich darin. Mit vielem bin ich ja vertraut, habe allerdings erst ein Drittel gelesen. Ich  bewundere dann, wie Sie dies alles so druckreif formuliert doch sicher noch vielen anderen aus der Seele sprechen, erkennen, Verbindungen schaffen, Bezüge herstellen (z.B. das Kapitel mit der Sprache!) - die Spracheigentümlichkeiten, die Fragen zu persönlichen Eindrücken zu unserer Herkunft und den damit zusammenhängenden Erlebnissen. Auch bewundere ich Gestaltung und Bilder. Wie gerne würde ich Sie einmal kennenlernen!

"Hallo liebe Bettina,

ich muss dir sagen, ... ich bin absolut begeistert von deinem neuen Solé-Buch! Vieles hat mich ganz tief berührt. Ich habe sehr viel für mich Neues und Interessantes erfahren. Und ganz oft nickte ich beim Lesen mit dem Kopf und dachte: "Genau meine Worte, genauso ist es!" Vorallem beim Thema "Medien". Schon seit langem kann ich mir kein Fernsehprogramm mehr anschauen, keine Radiosendung mit Genuss anhören, keine Illustrierten lesen. Fast alles nur noch Schrott. Nur noch Manipulation, Hetzerei, Gehässigkeiten, kein Respekt, kein Mitgefühl, nur dumme Witze auf Kosten anderer, Ratsch und Tratsch, Sensationslust und Dummmacherei. Und im Fernsehen dazu noch alles ruckzuck, voller Hektik. Da wird man doch verrückt! Wie soll man sich dabei entspannen? Ich schaue mir sehr gerne mal einen Film an, aber ICH suche mir aus, was ich sehen will, nicht der Sender. Entweder DVD oder ich nehme mir Filme im Fernsehen auf und sehe sie mir dann irgendwann ohne Reklame-Belästigung an. So ist man auch zeitlich unabhängig. Ich finde es auch sehr schade, wenn man nach einem Film nicht in Ruhe den mit schöner Musik unterspielten Abspann genießen kann. Nein, sofort wird man mit was ganz anderem zugehauen. Bei DVD oder im Kino bleibe ich immer bis zum Schluss sitzen und genieße den Abspann. Ich schließe die Augen und lasse alles in mich wirken. So sollte ein Film enden! Genauso könnte ich niemals, wenn ich ein Buch zu Ende gelesen habe, sofort ein neues beginnen. Das wäre unmöglich für mich. Den ganzen Talk-Quizz-Comedy-Reality-usw.-Quatsch muss man noch nicht mal erwähnen, so schrecklich wertlos ist das alles. Ich hab schon ein paarmal erlebt, wie mir jemand voller Mitgefühl erzählte, was irgendeiner Person X aus der Serie Y Schreckliches passiert ist, usw..., so als ob es das tatsächliche Leben wäre. Ich konnte es erst gar nicht fassen, sagte dann: "Hallo, das ist nur Fernsehen! Wie geht es eigentlich deiner Mutter?" (oder ähnliches). Die wirklichen Mitmenschen scheinen unwichtiger zu sein als diese Schauspieler. Verrückt! Wer sich das alles anschaut, verblödet wirklich und wird gefühllos! Im Radio höre ich mir morgens die Nachrichten an. Und das schon nicht gerne, aber man muss ja "informiert sein". (Ab und zu gönne ich mir aber auch einen Nachrichten-freien Tag.) 1mal Nachrichten pro Tag reicht aber vollkommen. Ich muss die vielen Schreckensmeldungen nicht zigmal am Tag bekommen. Stattdessen höre ich, wenn ich zu Hause oder mit dem Auto unterwegs bin, nur Musik meiner Wahl. Meistens deine Musik oder die von Carlos. Ansonsten noch wenige andere, die mir auch gefallen und mir guttun. Ganz unterschiedliche Musikrichtungen, immer gerade das, was am besten zu meiner jeweiligen Stimmung passt. So geht es mir gut, und nichts stört mich! Zum Thema "Computer" könnte ich nun auch alles wiederholen, was du schreibst. Du hast vollkommen Recht!!! Vieles in deinem Buch hat mich wirklich sehr bewegt, und das ist sehr schön. Ich danke dir dafür und hoffe sehr, dass du noch ein weiteres Buch dieser Reihe schreibst. Es kommt mir selbst etwas seltsam vor, dass ich dir dies alles schreibe, da ich dich ja nicht persönlich kenne. Aber es ist mir einfach ein Bedürfnis. Sicher bist du das auch von anderen deiner Leser gewöhnt, denen es ähnlich geht. 
Nun zu deinen Krimis: Dein "Sternenblut" hat mir auch sehr gut gefallen. Es war schön zu lesen. Von allem was drin. Wie schon mal gesagt, bin ich eigentlich kein großer Krimifan. Aber deine Art zu schreiben gefällt mir einfach gut. Ich finde es toll, dass du in deinem Schreiben so vielfältig bist. Und genauso vielfältig ist man doch wohl auch als Leser. Ich könnte mir nicht vorstellen, ständig nur anspruchsvolle Romane, immer nur Poesie, nur Unterhaltungslektüre oder Spirituelles zu lesen. Es kommt immer darauf an, in welcher Stimmung ich gerade bin. Bis jetzt hat mir wirklich alles von dir sehr gut gefallen! Und ich hoffe, du schreibst noch sehr viel. Natürlich kannst du es nicht in dem Tempo schreiben, wie ich es gerne lesen würde. Damit muss ich leben. Ich freue mich auf alle Fälle auf alles Neue von dir. Auch über deine Kinderbücher. Mein Sohn Tobias ist heute immernoch begeistert von deinem Julius-Buch und auch den Liedern. Ich bin wirklich froh, dass ich zu dir und damit zu deinen CDs und Büchern "geraten" bin... Ich bin Carlos sehr dankbar für seine Empfehlung.
Heute möchte ich mir nun gerne deine ersten drei Kriminalromane bestellen. Ich will alles über diesen sympathischen Kommissar Kollo erfahren... Also, meine heutige Bestellung: "Zwei Leichen zuviel", "Der Tod malt in Acryl", "Mordsgedanken" und dazu noch den Gedichtband "Unsere Erde".

Vielen Dank für alles und ganz liebe Grüße

Sabine"